page header

News and Events

QuintilesIMS Round Table Krankenhaus - Infektionsprävention durch rationale Antibiotikatherapie und Händedesinfektion im Akutkrankenhaus

05.04.2017

Das Infektionsschutzgesetz verpflichtet zur Dokumentation der Antibiotikaverbräuche in Akutkrankenhäusern und schreibt deren kritische Analyse und die Erstellung und Einhaltung von Therapieleitlinien vor. Ähnlich verhält es sich bei der Beurteilung des Einsatzes von Händedesinfektionsmitteln. Bei beiden Themen werden alle Beteiligten mit der Bewältigung großer Datenvolumina konfrontiert, die interdisziplinär ausgewertet werden.
Der QuintilesIMS Round Table „Krankenhaus“ stellt Lösungen vor, um die hausinterne Dokumentation und Bewertung der Verbräuche an Antibiotika und Händedesinfektionsmitteln zu erleichtern. Diese Ansätze erlauben überdies den vielzitierten Blick über den Tellerrand in Form von Benchmarks. Zusätzlich berichten anerkannte Experten vom Robert Koch-Institut, vom Institut für Krankenhaushygiene und Infektionskontrolle sowie vom Universitätsklinikum Groningen und dem
St. Marienkrankenhaus Siegen aus dem Alltag von Forschung und Praxis.

Die Veranstaltung wird am 5. April 2017 von 10:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr stattfinden. Laden Sie sich jetzt schon diesen Termin für Ihren Kalender herunter.

Vorläufige Agenda:

Start 10.30 Uhr

  • Begrüßung
    Michael Dörr (QuintilesIMS)
  • PREMAX® DDD – Auswertungs- und Benchmarkportal für Antibiotikaverbräuche
    Pascal Bellaire (QuintilesIMS)
  • Antibiotika im Krankenhaus als kritischer Prozessindikator - Anpassung der Leitlinien an lokale Resistenzlagen
    Dr. Ron Hendrix, MD, PhD (Universitätsklinikum Groningen)
  • Projekt AVS (Antibiotika-Verbrauchs-Surveillance) - Ziele, Vorgehen, Ergebnisse
    Dr. med. Birgitta Schweickert, MScE (Robert Koch-Institut, Berlin)
  • Gemeinsames Mittagessen
  • PREMAX® HDM – Auswertungs - und Benchmarkportal für den Verbrauch von Händedesinfektionsmitteln
    Michaela Köhler (QuintilesIMS)
  • Hände gut, alles gut!? – die neue KRINKO-Empfehlung zur Händehygiene
    Susanne Prange-Schmidt (Institut für Krankenhaushygiene & Infektionskontrolle, Gießen)
  • Der Finger in der (nicht keimfreien) Wunde - Hygiene im Klinikmarketing
    Dr. Christian Stoffers (St. Marien-Krankenhaus Siegen)
  • Zusammenfassung
    Pascal Bellaire (QuintilesIMS)

Ende ca. 16.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihre Anmeldung.

Zur Anmeldung

Die Veranstaltung richtet sich exklusiv an Krankenhausmitarbeiter. Zielgruppe sind Krankenhausapotheker sowie Ärzte und Mitarbeiter, die mit der Krankenhaushygiene betraut sind.